Märker's Welt

Software im Test Ashampoo Photo Commander 16

| Keine Kommentare

Photo Commander 16 für euch frisch ausprobiert.

Selten war ich beim Test einer Bildbearbeitungssoftware so zwiegespalten. Auf der einen Seite viele praktische Funktionen, auf der anderen Seite herbe Enttäuschungen.

Fotos sortieren und organisieren dass kann der Photocommander 16 ziemlich gut, alles da von Metadaten bis Geotagging.

Schön und praktisch zum Beispiel auch die Erstellung für Webalben. Mit dieser Funktion lassen sich schnell Bildergalerien im HTML Format erstellen. Eine handvoll netter Templates sind auch mit dabei. Für viele Nutzer völlig ausreichend, es muss nicht für jeden das umfangreichere -Jalbum- sein.

Beispiel Webalbum

Ebenso lassen sich schnell nette (Glückwunsch- und Gruß-) Karten erstellen.

Vielleicht liegt meine Enttäuschung über das Programm auch an falschen Erwartungen.

Der Effektpinsel ist auch bei voll aufgezogener Größe meiner Meinung nach für die meisten Arbeiten viel zu klein, um zum Beispiel Unschärfe in ein Bild zu malen. Dieses „Problem“ zieht sich anscheinend durch de gesamte Anwendung, auch für den Klonstempel ( heißt hier nur Klonen ) lässt sich die Größe nicht ausreichend ändern.

Für fassungsloses Kopfschütteln sorgte die Funktion „Perspektive ändern“,

schaut euch das Video an, wie lange das dauert, dass ist in Echtzeit.
Lag es am Rechner ? ( I5 2,5 GHz mit 16GB RAM, 2GB dezidiertem Grafikspeicher ), das Bild ist ein 9,4 MB großes JPG – ooc.

(Außer dem Photo Commander lief nur Ashampoo Snap um das Video aufzuzeichnen. Auch ohne Aufzeichnung  änderte sich die Zeit nicht.)

 

Als Poweruser bezüglich Bildbarbeitung bin ich wohl nicht der richtigen Nutzergruppe zuzuordnen.
Für viele Hobbyfotografen wird der Photo Commander sicher ausreichend für den Postprozess sein, um Bilder zu ordnen und kleine Makel auszugleichen.

Fazit: für Einsteiger Fotografen die ihre digitalen Bilder am PC organisieren und nur etwas bearbeiten wollen, ist der Photocommander vielleicht ganz ok.,
wobei es dafür auch reichlich kostenlose Alternativen gibt ( FastStone ImageViewer, IrfanView ).
Alle die etwas mehr mit ihren Bilder machen wollen schauen sich anderweitig um ( Lightroom, Zoner, ectr. )

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


4 + 6 =