Märker's Welt

Navigation auf dem Iphone

| Keine Kommentare

Wohin der Wind uns weht

Na, dass geht meist nur im Urlaub oder wenn man viel Zeit hat. Kurz und knapp an’s Ziel da hilft ein Navi am besten.

Da das Smartphon heutzutage eh immer dabei und ein GPS integriert ist, ist die Nutzung als Navigationsgerät schon fast selbstverständlich. Kartenmaterial und Apps gibt es von etlichen Anbietern. Für das Iphone habe ich folgenden ziemlich ausführlichen Test beim Heise gefunden.

Meist reicht mir Google Maps, da wir zusätzlich im Auto ein portables Garmin Nüvi haben ( das Display ist halt größer ). Angeregt durch den Heise-Test werde ich jetzt mal das kostenlose „Here WeGo“ ausprobieren. Es kann auch „offline“ Navigation, wenn man sich im W-Lan die Karten vorab herunterlädt.

Hinweis zu „Scout“: im Netz wird vielfach berichtet, dass das Kartenmaterial veraltet ist.

Kommt gut an und…

immer schön aufpassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


14 − eins =