Märker's Welt

WINDkraft oder FLAUTE

| Keine Kommentare

Was taugt Windkraft in Bayern?

Zwei Leserbriefe in der Regionalzeitung brachten das Thema mal wieder an den Küchentisch.  Wind und Sonne als alternative Energien zu den fossilen Energieträgern ? Schön wär’s.

Von „erneuerbarer“ Energie mag ich nicht reden, denn wer „erneuert“ schon den Wind oder die Sonne ? Mittels dieser Ressourcen den stetig wachsenden Energiebedarf (was sparen wir nicht seit Jahren schon Strom und verbrauchen doch immer mehr) decken, dass wäre schon cool. Doch funktioniert das auch ?

Nö, funktioniert nicht. Jedenfalls ohne die noch zu entwickelnde Speichertechnik definitiv nicht. Das Raussuchen von Zahlen und Statistiken spare ich mir, dazu findet ihr auch was in den sehr sachlichen 2 Leserbriefen unserer Regionalzeitung.

Leserbrief 1           Leserbrief 2

Was mich an der ganzen Thematik stört, ist – wer nicht PRO Energiewende schreit, der wird hintergründig als „Umweltsau“ und „Klimazerstörer“ dargestellt. Wind- und Solarenergie in ihrer jetzigen Form ist nicht die Lösung, dass muss gesagt werden dürfen – auch wenn man keine besseren Ideen mitbringt.

Abgesehen davon, dass weder Windkraftanlagen noch Solarparks wirklich schön sind stört mich, dass wenige Investoren ziemlich viel, an den Subventionen die alle Verbraucher bezahlen, verdienen. Stromhandel an der Börse ist dann nochmal ein Thema, da geht es weit über den regionalen oder innerdeutschen Aspekt hinaus.

Fossile Ressourcen sind endlich – keine Frage, aber wäre es nicht vielleicht besser die „ÖKO“ Subventionen in die Forschung für sinnvolle Speichertechnologien zu stecken, statt sie Windradelbesitzern zu überweisen? Ohne praktikable, ökonomische Speicherung ist die Erzeugung von Strom mittels Wind und Sonne irgendwie wie ein dreibeiniger Hund – klar kann der laufen, aber wenn der pieseln muss …

Ein vielschichtiges Thema mit reichlich Kontroversen und Emotionen. So unterschiedlich die Meinungen dazu auch sind, jeder sollte sich eine bilden. Nur so können aus Diskussionen heraus auch Lösungen entstehen. Hat wer von euch vielleicht DIE Speicherlösung schon in der Schublade ?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 × vier =