Märker's Welt

Hebeanlage pumpt ständig-die Lösung

| Keine Kommentare

Hebeanlage hört nicht auf zu pumpen

…und da die Pumpe nicht trockenlaufen darf musste eine Lösung gefunden werden.

Also, für das Kondenswasser unseres Trockners und Wischwasser ectr. habe ich im Waschkeller eine kleine Hebeanlage Marke “ Billigheimer“ zu stehen. Die hörte bereits zum 2.  Mal in ihrem ca. 7 jährigen Leben einfach nicht auf zu pumpen. Da eine Neuanschaffung wegen eventuellem Trockenlaufen keine Option ist war wieder „basteln“ angesagt.

Wirklich „dreckig“  ist die Anlage nie ( mache sie auch 1x im Jahr sauber ), da außer dem Wasser des Trockners, etwas Wischwasser oder mal Händewaschen kein anderweitiges Schmutzwasser gepumpt werden muss.

Einen echten Schwimmerschalter hat das Ding auch nicht der „hängen“ oder verklemmt sein könnte. Es konnte also nur an dem Teil (grüner Pfeil ) liegen. ( Wie das Ding sich nennt – keine Ahnung. ) Da ein Schlauch aus der „Wasserkammer“ zu dem -Ding- geht war klar, dass es nur mittels einer Membran schalten kann. Genau diese Membran wird sich wohl verklemmt haben. Da das ganze Innenleben in Gummi eingegossen ist hat man keine Chance dran zu kommen, auch dran „herumdrücken“ brachte nichts.

Logische Konsequenz, Druck oder Unterdruck könnten helfen.  Da ich über keine geeignete „Luftpumpe“ verfüge musste also die Lunge ran. Erst mal den Schlauch (roter Pfeil) links an der Wasserkammer abgemacht

und dann kräftig reingeblasen, danach ordentlich angesaugt.  Zugegebenermaßen: es ist nichts für Leute die bei jedem bisschen Schmutz ein Riesen-Herpes bekommen.

Dann wieder zusammengebaut und der Test und siehe da, es funktioniert wieder – bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 × fünf =