Märker's Welt

Nachweihnachtlicher Produktetest

| Keine Kommentare

Viel zu viele Dinge kauft man grad in der Weihnachtszeit. Oft ärgert man sich über den Blödsinn der dann wieder mal nichts taugt oder schmeckt. Oder aber man stellt fest: hej, gar nicht so schlecht…

Hier mal 3 Produkte die meinen persönlichen Produkt/Geschmackstest bestanden haben.

Leckeres Bier – nicht nur zu Weihnachten

Beim Discounter um die Eckes gab es kurz vor Weihnachten einen Extraposten von -Maltos- Bier,  in 3 Geschmackssorten und da ich gerne was probiere und auch ein Pale Ale dabei war habe ich alle 3 Sorten gekauft und wurde ziemlich sehr positiv überrascht.

Obwohl ich ja nicht DER große Biertrinker bin finde ich den Craft Bier Trend cool und habe schon viele tolle Biere geniessen können. Pale Ale ist oft mein Favorit, darum habe ich auch hier zugeschlagen und zugleich meinem Probierdrang nachgegeben. Whisky Malt und White Stout landeten mit im Einkaufswagen. Die 0.33l Flaschen haben auch mit dazu beigetragen, da mir oft 0,5l einfach zu viel sind ( ich werd immer so müde nach dem Zeug  )

India Pale Ale

Frisch und lecker ohne aber jetzt an so ein großes IPA wie das vom MAX heranzukommen, kann man auch 2 von trinken.

Whisky Malt

Mit kleiner feiner Whiskyfassnote, für mich das -Geniesserbier- der 3 Kandidaten. Schmeckt sogar meiner Frau.

White Stout

Das Überraschungsbier für mich: hopfenfruchtig, leicht süßlich, hintenraus etwas herber.

Fazit

3 leckere Biere, die sich nicht verstecken brauchen zu einem sehr günstigen Preis. Kauf ich wieder.

 

DeLonghi RotoFry – fritieren mit dem richtigen Dreh

So oft nehmen wir die Friteuse nicht her, aber ein gutes Gerät ist es.

Die Friteuse wohnt schon länger bei uns und kommt durch die jüngeren Bewohner auch immer mal wieder in den Einsatz. Heuer auch durch „die Alten“ und zwar am 2. Weihnachtstag. Also die „Gitterkartoffelnpommes“ wurden wirklich kross und über den Ablassschlauch ist auch der Ölwechsel ein Kinderspiel. Auch der Geruch hält sich dank Filter in Grenzen. Durch den schrägen Frittierkorb braucht man lt. Hersteller nur die halbe Menge Öl.

Fazit

Damit gehen Pommes und Co. ganz einfach, sauber und gut. Nehm‘ ich wieder her.

 

Auf Empfehlung meines Zahnarztes

Wenn die Zähne tadellos sind aber das Zahnfleisch muss raus, ist es Zeit für mehr als Zähneputzen.

Mein Zahnarzt war ob des häufigen Zahnfleischblutens -not amused- und „verordnete“ mir mehr Pflege des selbigen. Parodontax im Set aus Zahncreme und Mundspülung sollte es neben einer professionellen Zahnreinigung wieder richten. Na, und da ich auf mehr als nötige Besuche in der Praxis nicht wirklich erpicht bin hörte ich  (manchmal) auf den Tip.

Während ich sonst so ca. 4 Wochen nach einer Zahnreinigung meist wieder Zahnfleischbluten bekam, bin ich diesmal seit der konsequenten  Parodontax Nutzung bereits seit 8 Wochen ohne oralen „Blutverlust“. Scheint zu wirken. Wobei die Zahncreme mit ihrem ziemlich salzigen Geschmack schon mehr als gewöhnungsbedürftig ist. Die Mundspülung ist geschmacklich gesehen etwas weniger heftig aber doch auch ein „brennendes“ Erlebnis.

Fazit

Nicht grade ein Geschmackserlebnis, aber was soll’s – es hilft.

 

Also, das soll jetzt mal keine Werbung gewesen sein und NEIN ich habe diese Produkte auch nicht günstiger oder gratis bekommen. Alles ganz regulär gekauft ( schön blöd eigentlich ). Ich habe einfach nur meine ganz persönlichen Erfahrungen aufgeschrieben.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


sechs − 1 =