Märker's Welt

perfektes Scheißwetter

| Keine Kommentare

Neblig, nass und kalt – perfektes Scheißwetter zum Fotografieren

Gestern sollte hier zum Abend hin eigentlich nochmal die Sonne heraus kommen und da wollte ich mal wieder ein paar Sonnenuntergangsbilder aufnehmen. Aber dann zog Nebel auf. Etwas ärgerlich schnappte ich mir trotzdem meine Fototasche in der Hoffnung die letzten Strahlen zu erwischen. Was dann folgte war das beste Desaster was mir seit langem passierte.pentaxs1


Wie immer bin ich zu spät losgekommen und bis zum Sonnenuntergang war es nur eine halbe Stunde. Also wollte ich es am Feld um’s Eck versuchen. Auf dem Weg dorthin zog im Stile von „The Fog“ minutenschnell richtig dicker Nebel auf. Zusammen mit dem Restlicht ergab das eine richtig geile Lichtstimmung. In den nächsten 30 Minuten sind mir meine besten Nebelbilder „ever“ gelungen.

zum Beispiel dieses:

best ever

Nebel

Jetzt habe ich wieder schönes Material zum Bearbeiten  *freu

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zwei − 1 =