Märker's Welt

Der kleine „aufreger“ – heute: Helmpflicht

| Keine Kommentare

HelmPFLICHT für Radfahrer – wer hat da was am Kopf ?

Fahrrad

selbstbestimmter Radler

Ist dass schon das berüchtigte Sommerloch ( im Kopf von Redakteuren) ?

Die Zeit online bringt eine Umfrage zu einer allgemeinen Helmpflicht für Radfahrer. Demnach befürworten 58% der befragten 2057 Deutschen eine allgemeine Helmpflicht oder zumindestens für Kinder und Senioren.

Gleichzeitig wird dargestellt, das 80% der befragten Personen Radfahren wovon aber die Hälfte wiederum keinen Helm aufsetzen.

Ich habe sehr große Sorgen, dass irgentwelche Politiker solche Zahlen in den falschen Hals bekommen und dann aus purer Langeweile daraus ein Gesetz machen. Eine Stufe mehr zur Entmündigung per se.

————————————————————

„Irgendwann steht der Staat noch vor meiner Tür und sagt: ‚Bei dem Wetter willst du doch wohl nicht ohne Jacke raus?“ – Dieter Nuhr

———————————————————–

Ich fahre seit ca. 45 Jahren Rad und bin aus Unachtsamkeit einige Male auch gestürzt. Da gab es dann kaputte Knie, Ellenbogen und Hände – aber NIE bin ich auf den Kopf gefallen. Auch keiner meiner Freunde und Bekannten ist jemals bei einem Fahrradsturz mit dem Kopf aufgeditscht.

———————————————————

14. Täter fordern von Opfern, sich besser zu schützen

„Häufigste Ursache für Fahrradunfälle sind fahrlässig abbiegende Auto- und Lkw-Fahrer.“ „Wer viel Auto fährt, spricht sich für Helmpflicht aus.“ Aha.

————————————————————-

Und wo bleibt eigentlich die Konsequenz alle mit Helm und Schutzanzugpflicht zu belegen, egal ob mit einem Fahrzeug oder zu Fuß – das Leben ist doch  immer in Gefahr.

albern

Der Tod fährt mit – muhhaha

Sarkasmus: on

( Das Leben endet meist tötlich. / Ist eine weiter steigende Lebenserwartung gerade in Deutschland überhaupt noch politisch korrekt ?/ Die hochgelobte Individualität hört meist da auf wo die Gesellschaft meint sie wäre betroffen.)

Sarkasmus: off

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


17 + fünf =