Märker's Welt

Ein gesegnetes Osterfest

| Keine Kommentare

Allversöhnend und still mit den armen Sterblichen ging er,
Dieser einzige Mann, göttlich im Geiste, dahin.
Keines der Lebenden war aus seiner Seele geschlossen,
Und das Leiden der Welt trug er an leidender Brust.
Mit dem Tod befreundet er sich, im Namen der andern
Ging er aus Schmerzen und Müh siegend zum Vater zurück.

Johann Christian Friedrich Hölderlin

Auferstehung

Ostern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


11 − 10 =