Märker's Welt

Skandal, heuer erste Wies’n Tote bevor es überhaupt losgeht

| Keine Kommentare

Wie heute bekannt wurde, hat es bereits vor dem Start der Oktober Wies’n in München bereits die erste Tote gegeben.

es geschah am hellerlichten Tag

Tatort

*1

Milka Q. ( Name von der Redaktion geändert ) wurde zu Füßen der Bavaria erschossen. Damit endete auf tragische  Weise die Flucht aus den Fängen des organisierten Fleisch- und Organhandels.

Nach unbestätigten Vermutungen handelt es sich bei Milka Q. um ein armes Mädchen aus dem Allgäuer Hochland welches wegen des schnellen Geldes aus ihrer Familie gerissen und  verkauft wurde.

Auf ihrer dramatischen Flucht versuchte Milka Q. sich in einer Moschee vor ihren Verfolgern zu verstecken, was sich aber als fiese Falle herausstellen sollte. Mit einem gewagten Sprung über den Zaun schaffte Milka Q. erneut ihren Peinigern zu entkommen.

Leider übersah Milka Q. bei ihrer Flucht einige Jogger und rannte eine 28 jährige über den Haufen. Auf der Theresienwiese in die Enge getrieben versuchte Milka Q. einen letzten Ausbruchsversuch, dann wurde sie durch einen Kugelhagel gestoppt.  Schwer verletzt brach Milka Q. zusammen. Mit einem letzten Blick auf  „Mama Bavaria“ hauchte Milka Q. ihr Leben aus.

R.I.P.

 

*2

Hier die offizielle Version:

 

 

Milka Q. tot

Das Ende einer tragischen Flucht.

Tot auf der Wies’n ( Artikel zum Nachlesen )

 

*1 Ironie und Satiere : ON / *2 Ironie und Satiere : OFF

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


9 − 2 =