Märker's Welt

Spiegel austauschen beim Opel Astra H, 2.Teil

| Keine Kommentare

Hier nun der 2. Teil der Bastelanleitung zum Spiegelwechsel an meinem Opel

Opel

Opel

Tataaaa – der Spiegel ist da! Sonntag online einen Spiegel gekauft – Dienstag geliefert,von 

www.rexbo.de

so mag ich das !

Die Montage erfolgt nun in umgekehrter Reihenfolge zur Demontage, was ja logisch ist.
Schauen wir uns aber mal das Ersatzteil an. Bei einem Preis von deutlich unter 50€
darf man sicherlich nicht die Qualität eines Orginalteiles erwarten und so gibt es auch
sichtbare Unterschiede.

Zum einen ist da die Dichtungsunterlage, die zwischen Spiegel und Türblech liegt. Rechts, das Originalteil ist ein dickes geschäumtes Formteil, links der Ersatz – ein dünnes Schaumstoffblatt. Stört mich aber nicht, ich nehme halt das Original wieder her.

Zweiter Unterschied: beim Originalteil sind zwei Befestigungspunkte zwischen Metallrahmen und Plastikgehäuse – ich sag mal -verschmolzen-, diese Punkte sind beim Ersatz nicht miteinander verbunden;  macht aber nichts, dass habe ich mit Montagekleber aufgefüllt.

Soweit sogut, nun wieder den Lappen aus Teil 1 in die erwähnte Öffnung gestopft, mit dem dritten Arm den Spiegel ( mit angesteckter Dichtungsunterlage ) außen angesteckt und mit den drei Torx/Stern Schrauben von innen wieder angeschraubt.

Stecker der elektrischen Verstellung noch mit Kontaktspay eingesprüht und angesteckt.
Funktionsprobe ! alles O.K. der Spiegel läßt sich einstellen.

Nun noch den Lautsprecherverkleidungsteil anstecken ( etwas fummelig die drei Spreizdübel gleichzeitig zu positionieren, festdrücken und das war es schon.

Jetzt geht die Spiegelkappe noch zu Lackierer und bis dahin wird der Spiegel noch mit Folie und Klebeband ( das gute Gaffa Tape natürlich 🙂 ) wetterfest verpackt.

Euch hat diese Bastelanleitung gefallen oder sogar weitergeholfen ?

[yop_poll id=“5″]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


20 + 15 =