Märker's Welt

Du da im Radio…

| Keine Kommentare

halt doch mal die Klappe.

Radio

Radio

Mein Radiokonsum beschränkt sich im wesentlichen auf’s Autofahren zur und von der Arbeit. 70km Zeit für Musik ? Denkste – das Gequatsche der Moderatoren und die Jingle-Eigenwerbung- wird immer nerviger und die Krönung ist -MitmachRadio- ! Vor allem früh um 5 Uhr !

Sinnentleerte Anrufe von Mitmenschen mit zuviel Tagesfreizeit- bäähh.

„habe ich jetzt gewonnen?“ – „ne, aber du kannst wen grüßen“ – „ich grüße alle die mich kennen“

Hallo ! ich kenne KEINEN von diesen „lustigen“ Mitmenschen und möchte von denen auch nicht gegrüßt werden.  Wer meint Moderatoren sollten Sprache vernünftig verwenden können – wieder eine Irrung ! Da gibt es z.B. den aktuellsten(!) Wetterbericht – Fehler entdeckt ? – richtig: -aktuell- kann man nicht steigern.

Im Extremfall kommen auf meine 70 km eine handvoll Musik und dann auch noch immer das Selbe, morgens wie nachmittags.. Senderwechsel ? bringt nichts ! – überall mehr oder weniger die gleiche Masche. Das sagen sogar die Profis von Radiowatcher und haben auch schöne Hörbeispiele. Das große Zappen geht im Auto auch nicht, ( es sind einfach zu viele „Fahrkünstler“ unterwegs, auf die man acht geben muss. ) also kommen CD’s ins Auto und ich mach mir mein eigenes Programm und den aktuellen(!) Wetterbericht habe ich sowieso vor den Augen.

In diesem Sinne, allen Pendlern auf der A9 eine -Gute Fahrt-.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


vier × 5 =