Märker's Welt

SPAM

| Keine Kommentare

Unerwünschte Mails, Werbung und Betrügereien – Augen auf im Internet.

deviantart.com

Internetsicherheit (icon von deviantart.com)

Alle wollen nur unser Bestes – unser Geld.

Ob Geld nun wirklich unser Bestes ist, dass ist eine andere Frage, aber haben wollen es (fast) alle. Im Internet mit seiner gewissen Anonymität begehren besonders viele zwielichtige Gestalten unser hart erarbeitetes Salär. So kommt es zu vielfältigen Versuchen via E-Mails und Werbung uns auf dubiose Webseiten zu locken. Es wird versucht unsere Kontodaten zu erfragen oder via trojanischer Software abzugreifen, oder uns Abo’s und anderweitige Verträge unterzujubeln. Wie im Straßenverkehr heißt es auch im Internet: Augen auf, denn  „wer lesen kann ist klar im Vorteil“. Es gab Fälle, da haben unbedarfte Nutzer ihre Kontodaten auf Nachfrage einer „Sparkasse“ in ein Webformular eingegeben, obwohl sie Kunden einer völlig anderen Bank waren (*verständnislos den Kopf schüttel ). Also, auch am PC nicht den gesunden Menschenverstand ausschalten, genau lesen, nicht auf jeden in einer unaufgefordert erhalten Mail enthaltenen Link klicken ( ein Klick mit der rechten Maustaste offenbart dagegen oft schon die böse Absicht ) und bei eventuell großer Unsicherheit, lieber eine 2.Meinung einholen. (4 Augen sehen mehr…). Es gibt nichts im Internet, was SOFORT getan werden muß.

Interessante Informationen zur sicheren Nutzung des Internet und E-Mail gibt es auf der Webseite des Bundesamtes für Informationssicherheit (www.bsi.bund.de) und anderer seriöser Sicherheitsdienstleister wie hier:  http://www.eleven-securityblog.de/

Beide o.g. Links sind SICHER  🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünf × 3 =